Zürcher Brockenhaus
Samstag 1. Dezember 2018
14:00 - 20:00 Uhr

In gemütlicher Wohnzimmer-Atmosphäre
präsentieren innovative Winzerinnen und Winzer
aus Italien, Frankreich und der Schweiz ihre
aktuellen Rot-, Weiss- und Orange-Weine.

Zürcher Brockenhaus, Neugasse 11, 8005 Zürich

Hier im Osten von Österreich können wir unsere Liebe und Leidenschaft leben – in Form von Wein und Gemüse und unseren Tieren.
Seit dem Jahr 2003 werden auf 4,5 ha – bio dynamische Weine vinifiziert. Gemüse wird frisch verarbeitet und auch in Gläser gefüllt. Die Weissen werden zum Teil wie die Roten mit Maischestandzeit ausgebaut. Zum Teil wird minimaler Schwefel zugefügt - manche Weine auch ohne Schwefel in die Flasche gefüllt.
Das Ergebnis sind charaktervolle Weine die Ihre Herkunft zeigen und die frei und Wild sein können.

Andert-Wein – Michael und Erich Andert aus Pamhagen – Seewinkel – Burgenland

Founded in 2003, Azienda Agricola Althea is a young and innovative winery nestled in the heart of the Conegliano and Valdobbiadene vineyards. With a long family tradition in the wine industry, Marika Drusian, the founder, runs her company with passion and dynamism, practicing sustainable viticulture. The meticulous care for details, typical of a female management, is a distinctive feature of Althea. Every single activity is performed accurately, from the vine growing to the final bottle design. Quality and elegance distinguish the Prosecco Superiore Althea in the Italian and international markets.

Tutte le operazioni hanno come obiettivo principale la ricerca della qualita’ finale dei vini, cercando di rispettare l’ambiente e la natura con pratiche di lavorazione ecosostenibili.

Cascina Ballarin



Il vigneto come un luogo dove rispettare la natura secondo norme e valori per un comportamento corretto e responsabile.
Il vino come espressione di un territorio unico e prezioso: le Langhe della zona del Barolo.
Bruna Grimaldi: la tradizione del Barolo secondo la giusta etica.



Il carattere di un vino come equilibrio tra due fattori principali, un terroir d’elezione e la passione, fattori che contraddistinguono i vini di eccellenza. A quasi cent'anni dalla nascita della sua azienda, Elia Palazzesi produce come una volta, guidato dalla tradizione; un valore aggiunto oggi certificato biologico.

 



Pietradolce is a story of passion and deep rooted ties to the land . It is the story of the Faro family and of a company which is completely as one with its terroir, an area overflowing with history, magic and beauty. Mount Etna is the monarch of this unique spot and on its Northern slopes we find the five vineyards belonging to the company (18 ha), three of which fall within the territory of Rampante, one in Zottorinoto and another one in Santo Spirito The vines, mainly pre- phylloxera plants of between 90 and 130 years of age, are grown in classic bush form (alberello) and always grown manually. The identity of the estate makes it a natural choice to put quality before quantity and to prefer only the native grapes of Mount Etna: Nerello Mascalese, Nerello Cappuccio and Carricante.


The company has always pursued eco-friendly agriculture methods



POSSENTE cerca da sempre di elevare al massino un semplice principio:
lavorare la terra in modo naturale, ripristinandone l’attività Biologica, e ottenere la migliore qualità possibile perché la consistenza del suolo, l’esposizione climatica, la ricchezza di minerali sono solo i doni che il Territorio fa.



Ein weiterer Beweis das gute Nebbiolo-Lagen mit dem Buchstaben B beginnen.
Die Region Bramaterra, nördlich der bekannten Weinroute von Asti und Alba gelegen, gilt unter den Fans der edlen Piemonteser Rebsorte schon lange als Geheimtipp.
Die Azienda Agricola Colombera steht für die junge innovative Winzergeneration die sich der Tradition verpflichtet fühlen und sich trotzdem dem
modernen Weinbau nicht verschliessen.
Äusserst gelungen wie wir finden...



Wir sind selbstkelternde Winzer im Zürcher Weinland seit 1963. Klassische Sorten und klassische Methoden liegen uns am Herzen. Wir kaufen weder Trauben noch Wein. Wir verkaufen aber auch keine Trauben. Wir keltern die ganze Traubenernte selbst und füllen sie in 0,7 Literflaschen. Nur dort, wo von der Traubenproduktion bis zur Flaschenfüllung alles in einer Hand ist, können unseres Erachtens Spitzenprodukte entstehen.

ZAHNER



Montelvini : Alleati in Vigna
Senso di appartenenza al territorio e rispetto dell’equilibrio della terra.
È questa l’anima di Montelvini, una delle realtà vitivinicole più dinamiche nella provincia di Treviso , nel cuore delle aree DOCG Prosecco Superiore Asolo e Rosso Montello e della DOC Montello e Colli Asolani.



Uno dei nostri slogan è “Salento in purezza…..” accompagnato dall’immagine di un contadino a bordo di una vecchia lambretta…….
E proprio nel Salento nasciamo, la più antica delle terre pugliesi ma di certo la più tenacemente ancorata alle origini e alle tradizioni della sua civiltà.

Cantine Paololeo



Francesco Brigatti, Colli Novaresi, Piemont, Italien

Der Name Brigatti steht für authentische, charaktervolle Weine aus den lokalen Rebsorten des Nordpiemonts.
Wenn sich die Ströme von Weintouristen in Richtung Barolo und Barbaresco ergiessen, sitzen wir am liebsten schon bei Francesco im Keller und geniessen seinen
Möt Ziflon, den klassischen Nebbiolo den sein Grossvater schon als den ausdrucksstärksten Wein der Region bezeichnete.
Wer will dann noch weiter in den Süden.



Alessandro Pialli, Barbarano, colli Berici, Veneto, Italien

Tocai rosso ist eigentlich eine bekannte Rebsorte die man in anderen Teilen der Welt unter dem Namen Grenache kennt.
Alessandro Pialli hat sich dieser Sorte mit Leib und Seele verschrieben und
während sich die meistens Winzer rund um Barbarano im Herzen der Colli Berici südlich von Vicenza mit Cabernet und Merlot versuchen zu profilieren, hängt Alessandro
konsequent an seinem Tocai rosso.
Und wir finden das supe.




Ludwig Bindernagel, Les Chais du Vieux Bourg, Jura, Frankreich

Die Weine von Ludwig Bindernagel aus dem französischen Jura sind nicht nur aussergewöhnlich gut sondern auch
ausdrucksstark und eigenwillig.
Die verwendeten Rebsorten Savagnin (Heida), Chardonnay und die lokale Varietät Poulsard fühlen sich auf den Kalk-Mergelböden besonders
wohl und der langsame Ausbau in grossen und kleinen Holzfässern in dem eindrucksvollen mittelalterlichen Gewölbekeller lassen den Wein ohne Stress reifen.
Eine nicht ganz alltägliche Weinerfahrung.



Domaine Malmont, Seguret, Val de Rhone, Frankreich:

Malmont, der Flurname des Weinbergs, wurde wie selbstverständlich der Name dieses neuen Weingutes von Nicolas Haeni, dem jungen Winzer mit Schweizer Wurzeln.
Das Gefälle ist steil und der Boden sehr steinig. Ein schwierig zu bearbeitender Ort. Nicolas Haeni realisiert hier seinen Traum von der Bewirtschaftung einer kleinen Fläche Reben und der Verbundenheit mit seinem Land, damit die Einzigartigkeit dieses Weinbergs zum Ausdruck gebracht wird.
Im südlichen Rhônetal zuhause produziert er Weine, die Mineralität, Frische und Kraft elegant verbinden.



Tenuta Montebernardi, Chianti, Toskana, Italien:


Es gibt Weingebiete die muss man nicht erklären.
Das Chianti gehört definitiv dazu.
Das Weingut Montebernardi in Panzano im Herzen der Toskana zeigt eindrucksvoll was in diesem historischen Weinbaugebiet möglich ist.
Es sind vor allem charaktervolle und eigenständige Weine aus der italienischen Vorzeigesorte Sangiovese sowie den internationalen Reben wie Cabernet und Merlot
die in den Kellergewölben vom Monteberbardi auf ihre Bestimmung warten.
Manchmal zeigen sie sich von ihrer frischen und süffigen Seite oder mit viel Kraft und Eleganz.
Auf jeden Fall gibt es für jede Gelegenheit den perfekten Weinbegleiter.



Der Pacher Hof liegt in Neustift an einem sonnenverwöhnten Hang oberhalb von Brixen im Eisacktal. Das historische Weingut bei Brixen existiert seit 1142 und ist seit jeher in Familienbesitz.
Auf insgesamt acht Hektar erstrecken sich die Weinberge auf einer Meereshöhe von 620 bis 700 Meter. Hier befinden sich aufgrund der idealen Bodenbeschaffenheit und wegen des besonderen Klimas die günstigen Lagen für den Weißweinanbau. Das Erdreich setzt sich aus mineralreichen, sandig-schottrigen Böden zusammen. Dieser Umstand sowie das besondere Mikroklima mit markanten Temperaturunterschieden aufgrund warmer Tage und kühler Nächte – insbesondere zur Reifezeit – sind das natürliche Potential des Weinguts und die Grundlage für die charaktervollen und eleganten Weißweine.
Der Winzer und Kellermeister Andreas Huber baut mit viel Freude, Liebe und Passion acht weiße Rebsorten an. Seine Weine sind trocken mit ausgeprägter Frucht und Mineralität und tragen die Charakteristika des Rebstocks und der Erde in sich.

Weingut PACHER HOF



 

Zürcher Brockenhaus
Samstag 1. Dezember 2018
14:00 - 20:00 Uhr

Zürcher Brockenhaus
Neugasse 11
8005 Zürich